Eine tolle Verwertung für Reste vom Braten oder Grillen

Zutaten:

  • 2 Scheiben Brot
  • 1 EL grobkörnigen Senf (oder auch Bechamelsoße oder Senf-Mayonnaise etc).
  • gegartes Fleisch oder Schinken (in diesem Falle Reste vom gesmokten Rotwildrücken, dünn aufgeschnitten)
  • Käse (im Original Gruyere, ich hatte noch Raclettekäse, der weg musste)
  • ggfs. Salz & Pfeffer

Den Backofen auf 200° Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Brot toasten oder in einer Pfanne rösten. Anschließend mit der gewünschten Soße bestreichen, in diesem Falle einer Mayonnaise mit ganzen Pfefferkörnern. Darauf dann eine Lage Käse und den Aufschnitt legen, jetzt das Fleisch bei Bedarf salzen und Pfeffern. Mit der Zweiten Brotscheibe belegen. Darauf noch eine Lage Käse geben und mit Kräutern bestreuen. Im Backofen überbacken bis der Käse geschmolzen ist.

Weitere Rezepte und Bilder findet man bei Facebook und Instagram.

Instagram: wilde_Gaumenfreuden

Facebook: Wilde Gaumenfreuden – Aus der Küche eines Berufsjägers

Print Friendly, PDF & Email